Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von consulting-cases.de

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Bestellungen beim Online Shop von Consulting-Cases unter www.consulting-cases.de. Anderslautende Allgemeine Geschäftsbedingungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch die 8seeds UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend 8seeds).
Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB.

1. Zustandekommen des Vertrags

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen über www.consulting-cases.de ist:
consulting-cases
Christoph Biallas
Beim Grünen Jäger 25
20359 Hamburg
Deutschland
info@consulting-cases.de

Unsere Angebote sind freibleibend. Mit Absenden der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit ihm zu schließen. Ein Vertrag kommt noch nicht zustande. Der Kunde erhält per Email eine Bestätigung über den Empfang der Bestellung (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung informiert den Kunden über den Eingang der Bestellung bei 8seeds und stellt keine Annahme des Angebotes dar. Der Vertrag mit consulting-cases kommt zustande, wenn consulting-cases das vom Kunden unterbreitete Angebot annimmt. Die Annahmeerklärung erfolgt gegenüber dem Kunden indem consulting-cases den Versand der Ware oder die Erbringung der Leistung per Email bestätigt. Gegenüber Kunden die keine Email Adresse angegeben haben erfolgt die Annahme durch Übersendung der Ware oder Erbringung der Leistung.

2. Bestellungen

consulting-cases bietet Waren im Internet an. Online über www.consulting-cases.de können Sie Artikel und weitere Dienstleistungen bestellen. Die einzelnen Produktbeschreibungen entnehmen Sie bitte unserer Internetseite. Sie können die Artikel in den Warenkorb legen und zu einem späteren Zeitpunkt die Bestellung absenden. Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt werden. Alle Preise sind in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Liefer- und Versandkosten werden diesen Preisen hinzugerechnet. consulting-cases behält sich eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer vor.
Bei der Online-Bestellung können Sie die gewünschten Waren auf der Website anklicken und in einen virtuellen Warenkorb legen. Im Warenkorb haben Sie die Möglichkeit, Ihre Waren und Bestellmengen zu bestätigen und gegebenenfalls zu korrigieren. Der Warenkorb bleibt eingeblendet und zeigt die Bestellzusammenfassung in Form von Artikelbeschreibung, Warenwert und Gesamtwert (inkl. Mehrwertsteuer) sowie Versandkosten. Danach können Sie die gewünschte Zahlungsart auswählen. consulting-cases wickelt alle Zahlungen sicher über PayPal oder Paymill (www.paymill.de) ab und bietet damit verschiedene Zahlungsmittel an. Bei Paypal meldet sich der Kunde mit seinem bestehenden PayPal Konto an oder eröffnet ein neues Konto unter den Nutzungsbedingungen von PayPal, wie auf der Seite aufgeführt. Hierbei können Sie die Kundendaten einschließlich abweichender Lieferanschrift eingeben.
Mit Anklicken des Buttons "Jetzt zahlen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb befindlichen Artikel ab.
Bestellungen per Post, Telefon, Telefax oder E-Mail können nicht entgegengenommen werden.

3. Preise und Zahlungsmethoden, Versand, Rücksendekosten bei Widerruf

3.1 Preise und Zahlungsmethoden
Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise gemäß den im Bestellvorgang vorgeschlagenen Zahlungsarten und zu den dort genannten Bedingungen. Wir behalten uns abhängig von dem Ergebnis der Überprüfung Ihrer Daten (Identitäts- und Bonitätsprüfung) den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten vor.
Die Bezahlung per Nachnahme, Vorkasse und durch Senden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.

3.2 Versand
Der Versand der Consulting-Cases erfolgt als eBook bzw. ePaper über einen nach dem Zahlvorgang bereitgestellten Downloadlink.
Sollten im Falle von Sondervereinbarungen ausgedruckte Exemplare versandt werden, so werden die nachfolgend genannten Kosten berechnet. Die anfallenden Kosten für Porto und Verpackung sind durch die von uns erhobene Versandkostenpauschale nur teilweise abgedeckt. Den Rest übernehmen wir für Sie.
Wir versenden nur innerhalb Deutschlands und nur als versichertes Paket mit Standard-Service.
Hierfür berechnen wir pro Bestellung 4,95 Euro Versandkosten.
Unser Versand erfolgt 2 bis 4 Tage (ausgenommen Wochenenden und Feiertage) nach Bestelleingang.
Werden Artikel mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, ist der Käufer verpflichtet, solche Fehler möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und unverzüglich mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche des Käufers sowie deren Durchsetzung, insbesondere für Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Der Käufer unterstützt damit allerdings den Händler, Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. dessen Transportversicherung geltend machen zu können.

3.3 Rücksendekosten bei Widerruf
Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

4. Lieferung

Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen angegebene Rechnungsadresse bzw. falls angegeben abweichende Lieferadresse. Anschriftenänderungen sind uns unaufgefordert und unverzüglich mitzuteilen. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschland.
Wir gehen davon aus, dass sich durch eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse unser Vertragspartner nicht ändert. Die Erfüllung unserer Pflichten, insbesondere bezüglich bestehender Informationspflichten, werden wir daher im Hinblick auf die angegebene Rechnungsadresse sicherstellen.

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

6. Gesetzliche Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
consulting-cases, Christoph Biallas, Beim Grünen Jäger 25, 20359 Hamburg, Email: info@consulting-cases.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen:
  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
  • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierten und Downloads von eBooks und ePapers

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8. Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

9. Anwendbares Recht

Auf das Vertragsverhältnis mit Ihnen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgenommen.